MIME-Version: 1.0 Content-Location: file:///C:/B065D636/sucht06.htm Content-Transfer-Encoding: quoted-printable Content-Type: text/html; charset="us-ascii" Pool-Projekt „Sucht“ 7a

= Pool-Projekt „Sucht“  7a   11. 1. 2006  4 EH

 

 

·        Wie viele Wortverbindungen zu „Sucht“ fallen Ihnen ein?

Wir in der 7a jedenfalls s= ind schon fast süchtig darauf geworden: wir fanden über 40 Verbindung= en mit „Sucht“, angefangen von „Drogensucht“ und ̶= 2;Sehnsucht“ bis zu „Suchtberatung“. – Schaffen Sie 30 Wortverbindunge= n, erklären wir Sie zum „Suchtberatungsassistenten“.

 

·        Das heiße Diskussionsspiel mit den Meinungskarten: Was sagen Sie zu Äußerungen wie:

o&nb= sp;      „Es ist doch nichts dabei, wenn man sich= ab und zu zuschüttet!“

o&nb= sp;      „Alko-Lenkern sollte nicht nur der Führerschein, sondern auch gleich das Auto abgenommen werden.“

o&nb= sp;      „Ich verstehe nicht, dass Haschisch verb= oten ist und Alkohol nicht, obwohl Alkohol viel gefährlicher ist.“

 

·        Ein kleiner Ausflug in die Statistik: Schätzen Sie mit:

 

Todesursache

(unmittel- und mittelbar)<= /p>

Anzahl in Österreich / Jahr<= /span>

Schätzung

Statistik

AIDS

 

 

Illegale Drogen

 

 

Straßenverkehr

 

 

Alkohol

 

 

Nikotin

 

 

 

·        Erforschen Sie mit uns aus dem Internet die betreffenden Angaben= .

 

·        Und wie sieht es mit Ihren kleineren und größeren Süchten, Sehnsüchten, Vorlieben usw. im Laufe Ihrer Biografie?

Jede/r von uns skizzierte = und gestaltete das  eigene   „(Sehn-)Suchtspanorama“, das uns auch in unsere kindlichen „Süchte“ wieder in Erinnerung rief: Diddle-Such= t, Sticker-Sucht, Schokoladen-Sucht, Bunte-Pulli-Sucht, Gummihüpf-Sucht… - solche Reflexion tut gut und ist notwendig für die eigene Persönlichkeitsentwicklung und allgemeine Suchtprävention.